Apfelessig – Wunderheilmittel

Apfelessig – Ein altes Naturheilmittelapfelessig

Apfelessig ist gerade in unserer Zeit ein wertvolles Mittel, weil er bei einer ganzen Reihe von modernen Zivilisationskrankheiten günstig wirken kann.

Vielen ist Apfelessig als bewährtes Hausmittel längst bekannt. Schon zu Großmutters und Urgroßmutters Zeiten schätzte man ein Getränk aus Apfelessig, Wasser und Honig, um gezielt eine Reihe leichterer Beschwerden zu kurieren.

Grundrezept: 1 Glas Wasser mit 2 TL Apfelessig und 2 TL Honig gut vermischen und jeden Morgen in kleinen Schlucken trinken.

Das Getränk hilft bei Verdauungs- und Stoffwechselstörungen, erleichtert das Abhusten bei Erkältungen, senkt den Cholesterinspiegel und unterstützt das Abnehmen.
Apfelessig wirkt auch antibakteriell und entzündungshemmend, was früher vor allem bei der Wundbehandlung eine große Rolle spielte.
Äußerlich angewandt, ist Apfelessig ein natürliches Hautpflegemittel, das sich günstig auf den Säuremantel der Haut auswirkt. Apfelessig findet Verwendung als Badezusatz, Gesichtslotion, Mundwasser oder Haarspülung. Er hilft gegen Schuppen und bringt Glanz ins Haar.

Was Apfelessig bewirkt

  • Er versorgt den Organismus mit lebenswichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Er verbessert die Leistung der Nieren
  • Er verhindert die Ausbreitung von Fäulnisbakterien im Darm
  • Er strafft die Gewebe und hält sie geschmeidig
  • Er macht das Blut fließfähiger
  • Er fördert die Wundheilung
  • Er wirkt anregend auf den Stoffwechsel
  • Er wirkt entschlackend
  • Er erfrischt und vitalisiert
  • Er verbessert allgemein die Gesundheit
  • Er verzögert den Alterungsprozeß

Apfelessig und Honig – Gesundheitselixier

Apfelessig und Honig ergänzen sich auf das beste. Der Honig mildert den säuerlichen Geschmack des Apfelessigs und ist zudem reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und antibakteriellen Substanzen. In den Honig gehen alle Inhaltstoffe des natürlichen Blütennektars über. Unter anderem finden sich Vitamin C, mehrere Vitamine der B Gruppe, die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Mangan, Phosphor und Magnesium.

Vor allem verleiht das Kalium dem Honig eine keimtötende Wirkung. Das Kalium wirkt entwässernd und trocknet Bakterien regelrecht aus.

Die Anwendung

In sehr vielen Fällen wird Apfelessig als Getränk verwendet. Um spürbare Erfolge zu erzielen, sollten Sie den Apfelessig regelmäßig mindestens vier Wochen lang, einnehmen.
Kurmäßig wird Apfelessig verwendet, indem Sie mindestens sechs bis acht Wochen lang morgens nach dem Aufstehen Ihre Apfelessiggetränk trinken. Der Aufwand ist gering, und Sie werden den belebenden Trank vielleicht bald nicht mehr missen wollen. Zur allgemeinen Verbesserung der Gesundheit wir empfohlen, diese Gewohnheit am besten lebenslang beizubehalten.

*****Wenn Sie mehr über dieses Wunderheilmittel erfahren möchten, klicken Sie hier*****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s